Startseite | Neuheiten | Modding | Retro Wikipedia | Links | Kontakt | Administration
Tagesabbildung
Casio
AQ-810
Marken
Amstrad
Atari
Casio
Commodore
Epson
Fujitsu
HP
Mattel
MB
NEC
Nintendo
Olivetti
Panasonic
Philips
Radio Shack
Schneider
SEGA
Seiko
Sharp
Sinclair
Sonstiges
Sony
Texas Instruments
Timex Sinclair
Vtech
Neues - Top 3
Schnellsuche


Sony
PlayStation
Prozessor: 32-Bit MIPS RISC (33,8 MHz)
RAM (kb): 1536
ROM (kb): 512
Grafikanzeige: 512x384, 16,7 Mio. Farben
Tongenerator: ADPCM, 24 Kanäle
Herstellungsjahr: 1994
Stromversorgung: 220V AC
Einführungspreis: 290,00 €
Bemerkung:
Die PlayStation ist eine Spielkonsole des Unternehmens Sony, die 1994 erstmals verkauft und deren Herstellung 2006 nach zwölf Jahren Verkaufszeitraum endgültig eingestellt wurde. Mit Ken Kutaragi als Vorsitzendem der eigens dafür gegründeten Tochtergesellschaft Sony Computer Entertainment avancierte die PlayStation zur zweit-erfolgreichsten stationären Konsole aller Zeiten (104,25 Millionen verkaufte Exemplare weltweit, nur übertroffen vom eigenen Nachfolger PlayStation 2) und stürzte im Bereich Heimkonsolen den einstigen Marktführer Nintendo vom Thron.
Die PlayStation bietet zwei Anschlüsse für diverse Controller, mit denen die Spielfiguren eines Spiels gesteuert werden. Das ursprüngliche PlayStation-Joypad bietet vier Haupttasten (Kreuz, Kreis, Dreieck, Quadrat) für den Daumen der rechten Hand, welche in den meisten Spielen Aktionen auslösen, zwei Auswahltasten (Select und Start), die in der Mitte angebracht sind, sowie vier Schulterknöpfe (L1, L2 sowie R1 und R2), die mit den Zeigefingern bedient werden und oft sekundäre Aufgaben der Steuerung übernehmen. Richtungsangaben werden mit dem Daumen der linken Hand auf einem 4-Wege-Steuerkreuz getätigt, dabei werden Diagonalen durch das gleichzeitige Drücken zweier Richtungen erreicht (zum Beispiel oben und rechts = diagonal nach rechts oben). 1997 wurde zudem ein Analogcontroller eingeführt, der Nintendos Idee der Analogsticks übernahm, jedoch gleich zwei dieser Sticks bot. Diese kleinen Steuerknüppel erlaubten eine stufenlose Richtungsangabe bei unterschiedlicher Einschlagstärke, was im Vergleich zu einem Steuerkreuz eine feinfühligere Steuerung erlaubt. Das Design des PlayStation-Joypads blieb dabei weitgehend unberührt, denn die beiden Analogsticks wurden lediglich bei der Entwicklung am unteren Teil des Joypads angefügt. Allerdings wurden die hinteren Schultertasten (L2, R2) ein ganzes Stück vergrößert, um den Komfort zu erhöhen, und das Joypad bekam zwei weitere Tasten spendiert. L3 und R3 liegen unter den Analogsticks und werden aktiviert, wenn man einen der Analogsticks nach unten eindrückt.

Zubehör
Zubehör
A/V-Kabel
Controller
Controller Dual Analog
Controller DualShock Analog
Controller Verlängerungskabel
Memory Card 4 Mega
Netzkabel
SCART-Adapter
Software
Command & Conquer - Alarmstufe Rot
Disneys Atlantis: Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Driver 2
Duke Nukem
GTA - Grand Theft Auto
Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Hot Wheels - Extreme Racing
In the Hunt
MediEvil
MediEvil 2
Muppet RaceMania
Need for Speed - Brennender Asphalt
Pandemonium
Raystorm
Ridge Racer Type 4
Strikers 1945 II
Tomb Raider III
UEFA Champions League Season 1999-2000
Viewpoint
Yu-Gi-Oh! Forbidden Memories