Startseite | Neuheiten | Modding | Retro Wikipedia | Links | Kontakt | Administration
Tagesabbildung
Casio
FX-770P
Marken
Amstrad
Atari
Casio
Commodore
Epson
Fujitsu
HP
Mattel
MB
NEC
Nintendo
Olivetti
Panasonic
Philips
Radio Shack
Schneider
SEGA
Seiko
Sharp
Sinclair
Sonstiges
Sony
Texas Instruments
Timex Sinclair
Vtech
Neues - Top 3
Schnellsuche


Commodore
FPGASID
Prozessor: Altera MAX10
Herstellungsjahr: 2018
Einführungspreis: € 69,95
Bemerkung:
Der FPGASID ist die erste käuflich erwerbbare Reimplementation eines SID in einem FPGA als direkter Drop-in-Ersatz. Im Vergleich zum SwinSID, einer SID-Emulation auf ATMega-Basis, wird hier eine klangliche Nähe zu einem originalen SID erreicht, die kaum noch von einem Original zu unterscheiden sein dürfte. Die Klangqualität soll dabei gegenüber einem originalen SID verbessert sein. Analogeingänge (notwendig für die Verwendung von Paddles und Maus) sowie der Audio-In-Anschluss sind wie bei einem originalen SID vorhanden.
Der FPGASID ist außerdem ein Stereo-SID in sich, d.h. es sind zwei SIDs implementiert. Beide SIDs können unabhängig voneinander zwischen einem 6581- und einem 8580-Modus umgeschaltet werden. Die Konfiguration des zweiten SID ist wählbar, um zu allen vorhandenen Stereo SID-Lösungen kompatibel zu sein. Im 8580-Modus kann ein Digifix wahlweise zugeschaltet werden.
Zusätzlich verfügt der FPGASID über 8-Bit-Sampleregister, die sowohl für Aufnahme über den Audio-In-Anschluss, als auch zum Abspielen von digitalisierten Klängen genutzt werden können.
Der FPGA des FPGASID kann ohne zusätzliche Hardware vom C64/C128 aus bei Bedarf aktualisiert werden.

Zubehör
Zubehör
Verbindungskabel
Verpackungen
Papierkarton