Startseite | Neuheiten | Modding | Retro Wikipedia | Links | Kontakt | Administration
Tagesabbildung
Timex Sinclair
1500
Marken
Amstrad
Atari
Casio
Commodore
Epson
Fujitsu
HP
Mattel
MB
NEC
Nintendo
Olivetti
Panasonic
Philips
Radio Shack
Schneider
SEGA
Seiko
Sharp
Sinclair
Sonstiges
Sony
Texas Instruments
Timex Sinclair
Vtech
Neues - Top 3
Schnellsuche


Commodore
magicFlash64 V0.2
Prozessor: ATmega48PA-PU (20.0MHz)
ROM (kb): 512
Herstellungsjahr: 2019
Einführungspreis: € 7,50
Bemerkung:
Bei dem magicFlash64 (ehem. Easy Kernal) Projekt handelt es sich um eine Kernal-Ersatz-Schaltung (für 24Pin und 28Pin Kernals). Insgesamt stehen 64 Slots zu je 8KB zur Verfügung. Diese können für Kernals/Onefiler und später Carts verwendet. Allerdings wird bei 469er Boards ein Slot (Slot 0) für Basic verwendet. Ein Auswahlmenü um Slots auszuwählen benötigt auch einen Slot (Slot 63).

Die Slots können direkt vom C64 aus beschrieben werden, es ist nicht nötig den Flash-Speicher zu entfernen und in einen externen Programmierer zu programmieren.

Auf der Platine kommt ein ATmega48 Mikrocontroller und ein Flash-Speicher AM29F040 zum Einsatz. Für die Installation in einem C64 muss der Kernal-Chip gesockelt sein und 3 weitere Signale (Reset, Restore und RW) müssen mit der Platine verbunden werden. Weiterhin wird die Power-LED vom Gehäuse auf dieser Platine angeschlossen.

Das Auswahl-Menü kann über 2 Varianten gestartet werden:
1) Die Restore-Taste gedrückt halten bis die Power LED blinkt und dann loslassen.
2) Eine Reset-Taste gedrückt halten bis die Power LED blinkt und dann loslassen.

Das Programmieren der Slots wird über ein extra Programm durchgeführt.
Nicht unterstützt wird der C128-DCR und die Reloaded-Boards.