Startseite | Neuheiten | Modding | Retro Wikipedia | Links | Kontakt | Administration
Tagesabbildung
Nintendo
Famicom - Zunou...
Marken
Amstrad
Hardware
Zubehör
Software
Handbücher
Verpackungen
Atari
Casio
Commodore
Epson
Fujitsu
HP
Mattel
MB
NEC
Nintendo
Olivetti
Panasonic
Philips
Radio Shack
Schneider
SEGA
Seiko
Sharp
Sinclair
Sonstiges
Sony
Texas Instruments
Timex Sinclair
Vtech
Neues - Top 3
Schnellsuche


Amstrad
PenPad PDA600
Prozessor: 3xZ8S180 (14,3 MHz)
RAM (kb): 128
Grafikanzeige: 240x320, 2 Farben
Tongenerator: eingebauter Summer
Herstellungsjahr: 1993
Stromversorgung: 2xAA, 1xCR-2032
Einführungspreis: € 400,00
Bemerkung:
Der PenPad PDA600 war eines der ersten Geräte seiner Art - mit Handschrifterkennung und Organizerfunktionen. Bekannt wurde diese Gerätegattung vor allem durch Apples Newton.
Die Funktionen umfassen ein Telefonbuch (mit Tonwahlmöglichkeit über den eingebauten Lautsprecher), eine To-Do-Liste, einen Terminkalender, einen Notizblock (grafisch) sowie einen einfachen Taschenrechner. Alles ganz hübsch gemacht, aber um Klassen umständlicher als ein Taschenkalender und ein Taschenrechner - dafür um einige Größenordnungen teurer (ca. 800 Mark).
Das Gerät hat einen PC-Card-Anschluß für Speichererweiterungen und eine serielle Schnittstelle zur Verbindung mit einem PC. Der größte Nachteil ist der Stromhunger: Ein Satz Batterien hält maximal 12 Stunden.

Zubehör
Handbücher
Benutzerhandbuch
Verpackungen
Papierkarton