Startseite | Neuheiten | Modding | Retro Wikipedia | Links | Administration
Tagesabbildung
Sharp
PC-G850V
Marken
Amstrad
Atari
Casio
Commodore
Epson
Fujitsu
HP
Mattel
MB
NEC
Nintendo
Olivetti
Panasonic
Philips
Radio Shack
Schneider
SEGA
Seiko
Sharp
Sinclair
Sonstiges
Sony
Texas Instruments
Timex Sinclair
Vtech
Neues - Top 3
Schnellsuche


Commodore
Cartridge - Magic Formel
Prozessor: MC6821P
RAM (kb): 8
ROM (kb): 96
Herstellungsjahr: 1985
Stromversorgung: über Expansionsport
Einführungspreis: € 99,00
Bemerkung:
Die Magic Formel ist ein Steckmodul für den C64, das ab Version 2.0 einen Schnelllader mit dem Faktor 11 für Datasette und Floppy, einen Freezer, eine Hardcopyroutine, einen Maschinensprachemonitor sowie ein Malprogramm, eine Textverarbeitung, Kopier-Tools, eine 80-Zeichen-Funktion, 50 neue BASIC- und Floppy-DOS-Erweiterungen, sowie eine Centronics-Unterstützung besitzt. Es gibt auch eine Version für den C128 namens Formel-C, die voll kompatibel zu CP/M ist.

Es wurde in Deutschland von der Firma Grewe Computertechnik GmbH (später, ab ca. 1992, durch: Firma Info-Technik-Müller) in Recklinghausen vertrieben und kostete in den Anfängen 198 DM. Die letzte bekannte Version ist Magic Formel 2.0.

Das Steckmodul Magic Formel wird in den Expansionsport des ausgeschalteten C64 eingesteckt und ist nach dem Einschalten sofort aktiv. Es erscheint ein veränderter und recht bunter Startbildschirm. Man ist sofort im RESET-Menü.
Ebenfalls kommt man durch Drücken des eingebauten Reset-Taster am Steckmodul in das RESET-Menü.

Zubehör
Verpackungen
Kunststoffgehäuse